Wer häufiger auf festlichen Anlässen unterwegs ist, kennt das Problem. Eine uniforme Landschaft immer gleicher Anzugträger, die sich häufig nur mal negativ abheben, wenn einer die unpassende Farbkombination gewählt hat.

Was tun wenn man seinen Auftritt auf positive Art und Weise hervorheben will. Mal eine hervorstechende Hemdfarbe zu tragen ist eine Möglichkeit. Eine andere ist das Tragen von Accessoires, wie Krawattennadeln, besonderen Gürteln oder Manschettenknöpfen.

Gerade der Manschettenknopf hat da schon eine lange Tradition. Bereits im 17. Jahrhundert wurde er erstmals in der Historie erwähnt. Doch er ist nie ganz aus der Mode gekommen. Anfangs noch häufiger eher praktisches Accessoire, wurde er später immer mehr als optisches Schmuckstück genutzt. Auch wenn es nur eine kleine Nuance im eigenen Auftritt ausmacht, so kann diese doch oft die Entscheidende sein. Der Träger symbolisiert damit seine Hinwendung zum Detail, die in allen Lebensbereichen geschätzt wird.

Im Internet findet sich eine Vielzahl an Blogs und Shops zu dem Thema. Wir haben dazu mal ein wenig auf Pro-Manschettenknöpfe.de gestöbert. Die verschiedenen Exemplare können zu allen Hemdfarben farblich und thematisch ausgewählt werden und verhelfen zu einem edlen Auftritt. Hilfreich ist neben einer großen Auswahl auch oft eine Kaufempfehlung, da die überbordende Auswahl den Käufer und späteren Träger oft eher verunsichern kann. Zudem besteht bei so exklusiven Accessoires kaum die Gefahr, dass ein anderer die gleichen Knöpfe trägt.

Nun aber viel Spaß beim Suchen und zum nächsten Businesstermin.

Share it:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • del.icio.us
  • Reddit
  • BlogMemes