StyleAccess – Der Fashion Blog

Styleaccess berichtet über neue Designideen im Bereich Mode und Kunst

Waveform Series

Wohl frei nach dem Motto: Innovativ und schick zugleich hat Künstler und Designer Sakurako Shimizu aus Brooklyn hat mit seiner “Waveform-Serie” Schmuck geschaf­fen, wie man ihn sonst nirgends sieht.

Für die Ringe oder Ketten sind lasergravierte Schallwellen-Formen ausgearbeitet, die von den unterschiedlichsten Geräuschen stammen.

Dabei dienten verschiedene Außengeräusche, von Vogelgezwitscher bis Kirchenglocken, als Vorlage. Die Krone wird dem ganzen nur noch vom entscheidenden Satz „Ich will“ aufgesetzt, der allerdings nur als Vorlage für die Serie von Hochzeitsringen gilt.

Mehr von Sakurako Shimizu

Fotos: Sakurako Shimizu

Verlosung Supermagnete

Die Haftkraft der Supermagnete, über die wir bereits berichtet haben, am praktischen Beispiel eines Shirts (freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Superflu Societé in den Styleaccess-Farben)

Es reichen schon wenige der winzigen Magneten um dieses dicke Baumwollshirt ohne Probleme festzuhalten. Selbst einige Millimeter Abstand zur Magnettafel stören nicht weiter. Mit ein wenig Geschick und farblicher Überlagerung kann man Objekte damit nahezu unsichtbar an Metallflächen befestigen.

Um auch den Styleaccess – Lesern etwas Gutes zu tun, haben die Schweizer freundlicherweise 3 Fanpakete für euch zur Verfügung gestellt!

Verlost werden 3 mal 1 Set Supermagnete bestehend aus einem 114 (!) teiligen Mini-Magnete-Set, einem Haken  mit Haftkraft bis zu 4,8 kg, einem Magnethippo und einer Zusammenstellung von Dekomagneten. Siehe Abbildung.

Teilnahmebedingung ist folgende:

Schreibt uns als Mail oder Kommentar bis Mittwoch den 17.11.2010 eine kreative, spannende Anwendung, die ihr euch für die Supermagnete im Hausgebrauch vorstellen könntet. Je einfallsreicher, desto besser. (Anwendungbeispiele findet ihr auf supermagnete.de)

Newsletterabonnenten nehmen wie immer automatisch teil. Viel Glück!

Ganz nebenbei gibt es für alle Leser noch einen 10% Rabatt dazu!

Mit dem Code STYLEZEHN können die Styleaccess-Leser bis 31.12.2010 vergünstigt im supermagnete-Shop einkaufen. Sowas kann vor Weihnachten ja nicht verkehrt sein..

(Gutschein nicht gültig für Maßanfertigungen, bei Grossmengenpreisen und Händlerpreisen)

Supermagnete

Heute kommen wir zu einem Thema, wo man sich sicher fragen kann, ob es thematisch noch vereinbar ist, aber dennoch haben wir uns aus gutem Grund entschieden über den Shop auf Supermagnete.de zu berichten.

Die kleinen Helfer aus Neodym-Eisen-Bor haben eine deutlich stärkere Anziehungskraft als herkömmliche Haushaltsmagnete. Besonders als fast „unsichtbare“ Befestigung, die ohne kleben oder schrauben auskommt gefallen uns die Magnete sehr gut.

So können Dekoelemente ohne Rückstände befestigt werden und scheinen damit förmlich zu schweben. Die winzigen Magneten bemerkt man dabei höchstens, wenn man darauf hingewiesen wird. Damit kann man völlig neue Wege der Präsentation kennenlernen.

Aber selbstverständlich werden nicht nur die Rohmagnete angeboten, sondern es gibt eine Vielzahl von Magnetsystemen, die für alltägliche Anwendungen gemacht sind und sich im täglichen Gebrauch bewähren. Als wäre das nicht schon genug, gibt es rund um die Magnete zahlreiche experimentelle Anwendungen und Versuche. Wie z.b. das Gebilde bestehend aus einer Magnetflüssigkeit und einigen Festkörpermagneten, dass als Kunstobjekt einiges hermacht.

Im sehr einfach, aber übersichtlich gehaltenen Shop der Schweizer Firma, bekommt man jede nützliche Information, zu den über 10 Millionen Rohmagneten im Lager. Besonders die Haftkraft ist spannend für all diejenigen, die bereits eine praktische Anwendung für die Magneten im Kopf haben.

Dass demnächst beim Autobau gänzlich auf Verschraubungen verzichtet werden wird, weil zukünftig alle Hersteller die Supermagnete benutzen, hat sich kurz vor Redaktionsschluss doch noch als Scherz herausgestellt, aber wer weiß wohin der Weg der Schweizer noch führen wird ..

WeAre meets WeSC exclusive

Der WeAre-Shop, über den wir bereits berichtet haben, hat in Zusammenarbeit mit der Marke WeSC jetzt einen eigenen exklusiven Kopfhörer vorgestellt. Den WeSC Oboe in der Farbgebung lime green gibt es nur im WeAre-Shop. Reinschauen lohnt sich!

WeSC

Dass man auf der Straße mit WeSC-Kopfhörern zuerst angeschaut wird, auch wenn ein Supermodel neben einem steht, ist nur ein Gerücht. Dass Gerüchte aber immer mal wieder wahr sind, hört man ja täglich wieder..

Gut hören ist ein passendes Stichwort für die schwedischen Klangwunder. Mit einer Frequenzbandbreite von 20 bis 20.000 Hz bilden sie klanglich mehr ab, als das normale menschliche Ohr wahrnehmen kann. Es gibt also sogar noch Reserven für das eine oder andere Hörwunder unter uns.

Was WeSC aber mittlerweile weltweit bekannt und zu etwas ganz Besonderem gemacht hat, sind die verschiedenen Designs und fast unendlichen Farbkombinationen, mit denen die Hörer daherkommen. Da hört man schon mal von Leuten, die zweimal die gleichen Kopfhörer haben, nur weil die eine Farbe besser zu den Lieblingsschuhen passt.

Mit aktuellen Kollektionen wie Bongo, Conga, Oboe, Alp Horn oder Flute wird die eigene Musik formschön verpackt und den Ohren zum Dessert angeboten.

In Zeiten maximaler Individualität sorgt WeSC immer wieder mit Spezialausführungen für Aufmerksamkeit. Wer die Kopfhörer nicht in seiner Lieblingsfarbe bekommt, der hat ganz einfach keine.

Die aktuellen Kollektionen findet man unter wesc.com

Leider kann man dort nichts direkt kaufen. Deswegen gibt es in Deutschland einen Shop, der ganz eng mit den Schweden zusammenarbeitet:

Eine große Auswahl aktueller WeSC-Headphones findet man im weare WeSC Kopfhörer – Shop.

Bose

Um dem Gerücht entgegenzuwirken, dies wäre ein reiner Fashionblog, möchten wir heute einmal über Bose berichten. Vom Kleinkind bis zum Greis kennt jeder Bose als Hersteller rund um Lautsprecher und Boxen. Was aber nicht jeder weiß ist, dass Bose mittlerweile klangliche Lösungen für jede nur denkbare Audio-Anwendung entwickelt. Der Antrieb dabei ist es, so nah wie möglich an das Erlebnis eines Live-Konzerts heranzukommen. Und man könnte beinahe sagen, zum Leidwesen vieler Musiker dieser Welt gelingt ihnen das bestechend gut.

Besonders die Wireless Home-Lösungen sind dabei sehr praktisch und ermöglichen Spitzenklang ohne lästiges Kabelverlegen in verschiedenen Zimmern des Hauses.

Wer dabei skeptisch ist, für den bietet Bose für sein Musiksystem aktuell einen 90-Tage-Test an, mit voller Geld-zurück-Garantie!

Wer im kleinen Rahmen – großen Stil haben will, für den haben wir einen Vergleich von Bose-Spitzenkopfhörern vorbereitet.